APRS RX only iGate mit dxlAPRS unter Linux

Im folgenden Beitrag erfahrt ihr, wie ihr unter Linux mit den dxlAPRS Tools und einem einfachen SDR Stick ein APRS RX (=nur Empfang) iGate auf zwei Frequenzen (144,800 und 145,825 MHz) betreibt und die empfangenen Daten via Internet oder Hamnet zu den APRS-IS Servern und/oder zum Kartenprogramm APRSMAP übertragt. Das iGate kann sowohl in einem System mit grafischer Oberfläche als auch ohne benutzt werden, z.B. für abgesetzten Betrieb. Es kann auch auf einem bestehenden System bzw. Server mit dazu installiert werden. Auch auf Einplatinenrechnern wie dem RaspberryPi, BananaPi oder OrangePi mit ARMv7 Architektur ist dxlAPRS lauffähig. Die folgende Beschreibung bezieht sich auf die Installation auf einem RaspberryPi mit RaspberryPi OS.

Weiterlesen

LoRa APRS iGate mit dxlAPRS auf einem OrangePi

Neben dem sehr beliebten RaspberryPi der RasperryPi Foundation gibt es auch Einplatinenrechner von anderen Herstellern. Ich selbst besitze deswegen einen „OrangePi PC Plus“ und einen „BananaPi Pro“. Da der „OrangePi PC Plus“ einen fest installieren EMMC Speicher hat, wäre dieser ideal für Dauerbetrieb geeignet, da SD-Karten leider sehr anfällig sind und regelmäßig getauscht werden müssen. In Anlehnung an das Multi-APRS iGate für den RaspberryPi hatte ich nun die Idee, ein weiteres mit dem OrangePi zu bauen. Ich habe dieses Board gewählt, da der GPIO Anschluss des OrangePi mit dem des RaspberryPi voll kompatibel ist. Beste Voraussetzungen also für den „schnellen Erfolg“ mit den bestehenden LoRa APRS Gatewayplatinen von OE1ROT oder OE1ACM für den RaspberryPi.
Weiterlesen