CAT-Steuerung für Kenwood TS-2000 in WSJT-X

Ich besitze schon sehr lange einen Kenwood TS-2000 X und habe dafür ein Eigenbauinterface für digitale Betriebsarten, welches an der ACC Buchse angeschlossen ist. Vom Eigenbau-Interface gehen zwei Audio-Leitungen zur PC-Soundkarte und eine serielle PTT-Leitung zu einem RS232 Anschluss am PC. Die CAT-Steuerung übernimmt ein weiteres serielles Kabel vom TS-2000 zu einer weiteren RS232 Schnittstelle am PC. Dies funktioniert auch sehr gut mit diversen Programmen, unter anderem der Original Kenwood Steuersoftware ARCP-2000.

Leider gelang es mir nie, die CAT-Steuerung unter dem Programm WSJT-X von Joe Taylor K1JT zum Laufen zu bekommen. Und ich war damit laut diverser Berichte im Internet auch nicht alleine. Am 26.09.2018, als ich mich intensiver mit der Beta-Version 2.0 RC2 von WSJT-X beschäftigte, und ich auch im Internet nochmal nach dem CAT-Steuerungsproblem gesucht habe, fand ich einen Screenshot, der mir den Fehler offenbarte. Damit andere nicht auch so lange eine Lösung für das Problem suchen, möchte ich hier kurz die korrekten Einstellungen vorstellen.

Folgende Einstellungen sind vorzunehmen:

  • Rig = Kenwood TS-2000
  • Serial Port = <COM-Port> an den das CAT-Kabel am PC angeschlossen ist
  • Baud Rate = Passende Baudrate, siehe Einstellungsmenü Nr. 56 im TS-2000, „COM Connection“
  • Data Bits = Eight
  • Stop Bits = Two
  • Handshake = None
  • Force Control Lines RTS = High
  • PTT Method = RTS <COM-Port> mit dem die externe PTT verbunden ist
  • Mode = USB
  • Split Operation = None (kann man für Fox/Hound Mode anpassen)

Wichtig ist hier besonders die Option RTS = High unter „Force Control Lines“. Ohne diese Auswahl kommt keine Verbindung zustande. Diese Information hatte ich bisher leider nirgends gefunden, jedoch diese war der Grund warum es bisher nicht funktionierte.

Über den Button „Test CAT“ kann man die Funktion der CAT-Steuerung überprüfen. Sie muss gleich Grün werden. Falls eine Einstellung nicht stimmt, dauert es ein paar Sekunden und sie färbt sich Rot ein.

Hinweis: Theoretisch kann man die PTT-Steuerung auch über die CAT-Leitung schalten. Das funktioniert auch erstmal. Allerdings wird dann nur die Mikrofon-NF als Ausgangssignal verwendet. Da das Interface jedoch an der ACC-Buchse angeschlossen ist, muss die PTT auch über diese Buchse geschalten werden, damit die NF, welche über die ACC Buchse eingespeist wird, auch abgestrahlt wird.

Sollte man sein Interface an der Mikrofonbuchse angeschlossen haben, was allerdings technisch wenig Sinn macht, könnte man die PTT aber auch über die CAT-Steuerung steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.